Eine Choc-Schock-Torte für das Geburtstagskind!

Es ist so still hier!

Nicht, weil ich keine Lust mehr habe zu Backen! Die Uni hat wieder begonnen und in den ersten Wochen finde ich kaum Zeit für die schönen Dinge.
Ein schönes Ereignis hab ich jedoch nicht versäumt, und zwar den Geburtstag meiner lieben Freundin Aileen! Wenn Geburtstage anstehen, erst Recht von Menschen, die mir besonders am Herzen liegen, überlege ich mir immer gern schon ein paar Wochen im Voraus was ich besonderes backen könnte. Ich liebe es, den „WOW-Effekt“ in den Augen des Geburtstagskindes zu sehen! Und so ein Wow-Effekt braucht ja nun mal eine sorgfältige Vorbereitung. :-)
So, und weil Aileen eine ganz Süße ist, gab es für sie auch eine ziemlich süße Torte, sowohl geschmacklich als auch äußerlich!

Tatataaaaaa, die

Choc-Schock-Torte

IMG_2296

Und das benötigt ihr:

Für die zwei Schokoböden:                                  Für die Schokoladencreme:

400 g Zucker                                                      500 g Frischkäse

80 g Kakao                                                        400 g weiße Schokoladencreme (von Brinkers)

1 EL Backpulver

240 ml kochendes Wasser

240 ml neutrales Öl (zB. Sonnenblumenöl)            Für die Dekoration:

2 TL gemahlene Vanille                                       400 g Schlagsahne

240 g Mehl                                                         2 Pck. Sahnesteif

4 Eigelb (L)                                                        Lebensmittelfarben

2 Eier (L)

80 ml Buttermilch

Für die Torte werden hier die Böden einzeln und nacheinander gebacken, anstatt einen zu backen und ihn anschließend durchzuschneiden. Für einen Boden vermischt ihr 200 g Zucker, 40 g Kakao und einen halben EL Backpulver in einem Topf

Jetzt bringt ihr 120 ml Wasser zum Kochen und rührt es langsam unter die Zucker-Kakao-Mischung. Das ganze lasst ihr bei mittlerer Hitze auf dem Herd aufkochen und anschließend ein paar Minuten abkühlen

In einer Schüssel mischt ihr 120 ml Öl mit einem TL Vanille und rührt dann die Kakaomischung unter. Jetzt gebt ihr 120 g Mehl dazu und verrührt alles zu einem glatten Teig. Zum Schluss rührt ihr noch 2 Eigelb, 1 Ei und 40 ml Buttermilch unter, fertig ist der 1. Boden

Jetzt braucht ihr einen Tortenring, den ihr auf 23cm Durchmesser einstellt, einfettet und auf ein Backblech mit Backpapier stellt. Bevor ihr den Teig komplett einfüllt, könnt ihr vorsichtshalber den unteren Rand des Rings mit Teig bepinseln, wenige Minuten anbacken lassen und dann den restlichen Teig einfüllen, damit er nicht unten herausläuft

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze backt ihr den Boden für ca. 25 Minuten. Danach lasst ihr ihn ein wenig abkühlen und löst ihn dann vom Tortenring. Genauso backt ihr jetzt den zweiten Boden

Wenn beide Böden gebacken und vollständig ausgekühlt sind, kann es mit der Creme weitergehen!

Für die Creme verrührt ihr den Frischkäse mit der Schokoladencreme.
Ich habe diese hier verwendet

IMG_2109

Mit den Mengen könnt ihr aber variieren wie ihr mögt, wer es nicht ganz so süß mag, nimmt einfach weniger von der weißen Schokolade. Verrührt das ganze so kurz wie möglich, da der Frischkäse sonst gerinnt

Den ersten Boden legt ihr auf eine Tortenplatte und streicht ihn vollständig mit der Creme ein. Dann setzt ihr den zweiten darauf und streicht die Torte vollständig mit der restlichen Creme ein, bis kein dunkler Boden mehr zusehen ist. Während ihr die Sahne vorbereitet, stellt ihr die Torte erstmal kühl

Für die Dekoration schlagt ihr die Sahne mit dem Sahnefest steif und teilt sie, je nachdem in wie vielen Farben ihr eure Torte dekorieren wollt, gleichmäßig auf und färbt sie nach euren Vorstellungen ein

Die Sahne spritzt ihr dann mithilfe eines Spritzbeutels in kleinen Blüten auf die Torte und fertig ist sie, die Choc-Schock-Torte!

IMG_2290

IMG_2307IMG_2286

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s